Alle Beiträge von Christine Neeser

Ausflug auf die Wiese

Die Mädchen und Buben der Deutschförderklassen 1 und 2 unternahmen am 3. Juli zusammen einen Ausflug auf die Wiese. Mit Lupen betrachteten wir die Pflanzen und Tiere ganz genau und suchten in den Bestimmungsbüchern nach den richtigen Namen.

In einer Blumenpresse pressten wir die gesammelten Blüten, Blätter und Gräser.

Unser Spendenlauf: Kinder laufen für Kinder

Die Teilnahme am bundesdeutschen Spendenlauf „Kinder laufen für Kinder“ hat an unserer Schule inzwischen schon Tradition. Bei idealem Wetter versammelten sich alle Klassen auf dem Sportplatz, um möglichst viele Runden zu laufen und mit dem Erlös die Klinikclowns zu unterstützen. Besonders schön war, dass viele Kinder unsere leuchtend bunten Frötti- T-Shirts trugen. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen liefen zu fetziger Musik zuerst die ersten und zweiten Klassen eine volle Stunde, angefeuert von den anwesenden Eltern und den größeren Kindern. Danach wurden die Rollen getauscht und die Kleineren feuerten die Großen an. Unser Vorjahressieger stellte dabei seinen persönlichen Rekord mit 36 Runden noch einmal ein.  Eltern halfen nicht nur beim Zählen der Runden und bei der Verpflegung der Sportler, sondern liefen teilweise auch selbst mit. Auch einige Lehrer packte der Ehrgeiz.  Zum Abschluss kamen noch einmal alle zusammen und sangen unsere Frötti-Hymne.  Alle waren sich einig, dass dies ein wunderschönes, gelungenes Sportfest für unsere Schulfamilie war.

Einen ganz herzlichen Dank an alle Helfer und an alle Sponsoren!

Vielfalt als Bereicherung erleben


Unterrichtsgang zur Feuerwehr

Am Mittwoch, den 16.01.19 ging es für alle dritten Klassen zur freiwilligen Feuerwehr. Da wir in HSU gerade das Thema „Feuer“ behandeln, wollten wir unbedingt von Experten mehr dazu erfahren.

Die Feuerwehrmänner haben uns tolle Einblicke in ihre freiwillige Arbeit gegeben: die Kinder durften in ihre Kleidung schlüpfen und sogar die Feuerwehrautos von innen begutachten.

Es war ein toller Vormittag für uns alle, bei dem wir viel gelernt und schöne gemeinsame Erinnerungen geschaffen haben!

Theaterbesuch der 2. Klassen

Am 14. Januar ging die gesamte zweite Jahrgangsstufe in das Münchner Theater für Kinder. Zu sehen gab es  „Der kleine Lord“. Die rührende Geschichte kam selbstverständlich sehr gut bei Schülern an. Vor allem aber waren die Mädchen und Jungen von der Textsicherheit sowie der Gesangs- und Tanzkünsten der Schauspieler beeindruckt. Dass man eine Rolle, in der eine Frau einen Mann spielt – in unsrem Fall den kleinen Lord – Hosenrolle nennt, wurde zum Beispiel im Anschluss besprochen. Genauso, wie die Tatsache dass ein Adjektiv im Titel versteckt ist – nämlich „klein“, weil:  klein, kleiner am kleinsten“. An dieser Stelle auch noch einen großen Dank an Frau Grüßer, die uns allen die Karten organisiert hat.

Einweihung der Fröttmaninger Schule

Heute fand in unserer Aula eine kleine Einweihungsfeier statt.

Herr  Staude und Frau Leininger baten für unser Haus und alle, die darin leben um Gottes Segen. Kinder trugen Wünsche für das Haus, die Schüler, die Lehrer, für das Tagesheim und die Mittagsbetreuung vor und alle stimmten ein:  „Richtig gut soll’s hier werden, wir hoffen es sehr.“

Als Geschenk bekam die Schulfamilie einen wunderbaren Haussegensspruch überreicht.

Anschließend gingen Frau Leininger  und die Sternsinger durch das Haus und wünschten allen Klassen ein gutes neues Jahr.

Neujahrswünsche

Die Schüler der Grundschule an der Fröttmaningerstraße wünschen allen Mitschülern, Lehrern, Eltern, Frau Edelmann, Familie Wachter, den Erziehern und unseren zukünftigen Erstklässlern ein frohes neues Jahr 2019!