Der Gasteig brummt

Unterrichtsgang der Klasse 1c zu der Veranstaltung: „Der

Gasteig brummt“

Am 9. März 2018 war es dieses Jahr wieder so weit:  Der Gasteig brummte. Einen Tag lang ging es bei Musik, Tanz und Spiel bunt zu. Es gab zahlreiche Konzerte anzuhören,  Workshops rund um die unterschiedlichen Instrumente zu besuchen, Instrumente auszuprobieren, zu spielen, zu tanzen und den Instrumentenbauern in den Foyers Fragen zu stellen.

Die Kinder der Klasse 1c lauschten der Musik des Verdandi Trios im kleinen Konzertsaal sowie eines Schülergeigenorchesters im Foyer, probierten viele Instrumente aus, erfuhren Interessantes über den Bau einer Geige und zeichneten deren Klangkörper auf kleine Holztäfelchen.

 

Die Bücherausstellung: „Die 100 Besten“

Die Bücherausstellung: Die 100 Besten

Zum Auftakt der Vorlesewoche fand im ASA-Zimmer im Erdgeschoss unserer Schule eine Buchausstellung statt, die an zwei Tagen auch von interessierten Eltern besucht werden konnte. Jede Klasse besuchte die Ausstellung zusammen mit ihrer Lehrerin in einer Schulstunde. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c waren am Dienstag dran. Die Kinder schmökerten ausgiebig und machten sich Notizen zu den Büchern.

Die Titel der 100 besten neuen Kinder- und Jugendbücher werden von den drei Kinder- und Jugendbuchexpertinnen Roswitha Budeus-Budde (Süddeutsche Zeitung), Hilde Elisabeth Menzel (freie Rezensentin) und Ulrike Schultheis (Buchhändlerin) jährlich aus den Neuerscheinungen der Verlage ausgewählt.

Nach der Münchner Bücherschau gehen die „100 Besten“ unter dem Stichwort „Neugierig auf Bücher“ in eine zweite Runde: auf Anfrage kommt die Ausstellung in Münchner Schulen, Kulturzentren und Kinder- und Jugendeinrichtungen. Ergänzend zur Ausstellung wird von dem Kooperationspartner Kultur & Spielraum e.V. ein Schulklassenprogramm angeboten. Auch Aktionswochen werden auf Wunsch konzipiert und umgesetzt.

Am Ende des Schuljahres werden die Bücher der Ausstellung „Die 100 Besten“ an eine Schulbibliothek übergeben. Dort stehen die von den Expertinnen ausgewählten Neuerscheinungen den Schülern dann dauerhaft zum Lesen zur Verfügung.

 

Das „Lauf dich fit – Projekt“ – Pressemitteilung

„Lauf dich fit!“

 Dass Laufen nicht langweilig sein muss, zeigt das Projekt „Lauf dich fit!“, des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV). Seit Januar trainieren die Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Fröttmaninger Straße im Rahmen des Schulsportunterrichts spielerisch die Ausdauer. Durch das speziell für den Schulsport entwickelte Projekt, wird bei den Kindern die Freude am Laufen gefördert.  Damit leistet die Initiative einen wichtigen Beitrag für die Gesundheits- und Bewegungserziehung unser Schülerinnen und Schüler.

Das Programm ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgebaut und wird vom Bayerischen Sportärzteverband empfohlen. Der Nachweis der verbesserten Leistungsfähigkeit, wird nach einer mehrwöchigen Trainingsphase festgestellt. Bei einer Lauf-Challenge unserer Schule im Mai können die Kinder zeigen, dass sie 15 oder 30 Minuten ohne Gehpausen ausdauernd laufen können.

Seit zwei Jahren organisiert der BLV das Projekt „Lauf dich fit!“, das sich mittlerweile zu einem überwältigenden Erfolg entwickelt hat. Waren es im ersten Jahr noch knapp 20 000 Schülerinnen und Schüler aus oberbayerischen Schulen, so nahmen 2017 bereits 65 000 Kinder aus den Bezirken Oberbayern, Niederbayern und der Oberpfalz teil. Im Projektjahr 2018 ist die Grundschule an der Fröttmaninger Straße eine von vielen teilnehmenden Schulen in ganz Bayern. Damit sind wir Teil eines der größten und nachhaltigsten Breitensportprojekte in Deutschland.

 

Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren

Der Hort lud die 2., 3. und 4. Klassen ein, das Theaterstück „Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren“ nach dem Märchen der Gebrüder Grimm anzuschauen. Wie jedes Jahr hatten die Hortkinder unter professioneller Anleitung ein sehr kreatives und mitreißendes Schauspiel eingeübt und wundervolle Masken, Kostüme und Stabpuppen gebastelt. Alle Kinder und Lehrer waren begeistert.

Als Dankeschön überbrachte Frau Rehmann im Namen aller Lehrer und Schüler eine von ihr gestaltete Karte und selbst gebackene Teufelsmuffins.

Ausflug zu Peter und der Wolf

Am Montag, den 04.12.2017 unternahm die Klasse 1d einen weiteren Ausflug. Es ging in die Schauburg zum Musiktheaterstück „Peter und der Wolf“.

Zum Theater fuhren wir mit der U-Bahn. Sechs Musiker eine Sängerin und zwei Schauspieler führten durch das Märchen. Wir fieberten mit, als Peter und seine Freunde den Wolf gefangen nahmen.

Nach der gelungenen Aufführung machten wir an einem nahen Spielpatz Brotzeit. Mit der Bahn ging es wieder zurück zur Schule. Eine erlebnisreiche Musikerziehung ging zu Ende.

Der Lesemonat März

Der Monat März steht an unserer Schule ganz im Zeichen des Buches.

Vom 5. 3. 18 bis zum 9.3.18 haben wir die 100 besten Kinderbücher bei uns zu Gast.  Alle Klassen werden diese Ausstellung besuchen und in den Büchern schmökern. Auch Eltern sind sehr willkommen!

In der Woche vom 12.3.18 findet der Vorlesewettbewerb statt. Zusätzlich bekommen alle Kinder der ersten Klassen von den Kindern der Patenklassen ein Buchgeschenk und ein Lesezeichen überreicht und dürfen gemeinsam in dem Buch ein bisschen lesen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das Buch mit Ihren Kindern zu Hause weiter lesen würden. Auch unsere Bücherkisten für die ersten Klassen sind nun fertig. Jede Klasse bekommt eine Kiste ins Klassenzimmer und hat so immer neuen Lesestoff zur Hand. Natürlich tauschen wir die Kisten dann aus. Alle Erstklässler haben nun ebenfalls einen Zugang für das Antolin-Programm erhalten.Sie können ab jetzt fleißig Punkte sammeln, indem sie zu den gelesenen Büchern im Internet Fragen beantworten. Der fleißigste Leser jeder Klassenstufe wird am Jahresende mit einer Medaille belohnt.

In der Woche vor den Ferien findet unsere Vorlesewoche statt. Jede Lehrerin liest in der ersten Stunde den Kindern ein Buch vor und sie Schüler dürfen sich aussuchen, welche Geschichte sie hören wollen.

 

Ausflug der 3. Klassen zur ix-Quadrat Ausstellung

Voller Neugierde machten sich die 3. Klassen zur TU nach Garching auf den Weg. Dort angekommen bekamen sie einen tollen Vortrag zum Thema Symmetrie und der Verbindung von Mathematik und Kunst. Anschließend durften die Drittklässler selber an Computern, mit Spiegeln oder verschiedensten Bausätzen aktiv werden. Alle waren sich einig: Mathematik zum Anfassen!

Winterschullandheim in Violau

Zu Beginn des Jahres machten sich die vierten Klassen gemeinsam auf den Weg ins Schullandheim nach Violau bei Augsburg.
Dort warteten tolle Unternehmungen und einzigartige Erlebnisse auf die Kinder. Neben dem Backen eigener Pizzen im Holzofen, dem Besuch in der hauseigenen Sternwarte und einem fetzigen Abend in der Seedisko, besuchten die Schüler auch einen Bauernhof. Dort konnten Kühe gestreichelt und gefüttert werden und Wissenswertes zum Thema Milchwirtschaft gelernt werden.

Sport am Schlittenberg

Um das schöne Winterwetter zu genießen, machten sich die Klassen 1a und 1b am Dienstag, den 20.02.18 warm eingepackt auf zum Schlitten fahren. Alle Kinder freuten sich auf die zusätzlichen zwei Stunden Sport am Schlittenberg. So oft wie möglich rodelten die Schüler den Hang hinunter. Trotz eisiger Temperaturen wurde allen schnell warm, denn das Hochziehen der Schlitten war manchmal ganz schön anstrengend. Unsere Erstklässler teilten und tauschten ihre Schlitten gerne miteinander, so dass alle Spaß haben konnten. Der Vormittag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben!

Ein ganz besonderer Unterricht: Wir basteln ein Lapbook

Über drei Wochen widmete die Klasse 1d ihren Heimat-und Sachunterricht einem ganz besonderen Thema. Wir bastelten ein Lapbook (Klappbuch) zum Thema die Jahreszeiten. Begleitend erarbeiteten wir passende Begriffe zum Jahresverlauf, den Monaten, dem Wetter und den Festen im Jahr.

Unser Wissen brachten wir in einer großen Abschlussarbeit zu Papier, dem Lapbook. Wir bastelten, malten und klebten den ganzen Februar lang bis wir schließlich stolz und glücklich ein eigenes Jahreszeitenbuch in Händen halten konnten. Die viele Arbeit hat sich gelohnt und wir haben eine Menge gelernt.

(im Aufbau)