Alle Beiträge von Johann Siebler

Bücherschau: Die Besten 100

Bücherschau: Die 100 Besten 2024 Zwischen dem 09. und 12. April 2024 durften unsere Fröttis ihre Blicke in die 100 besten
Kinder- und Jugendbücher der Münchner Bücherschau werfen.

Nach Genres sortiert reichte die Auswahl von fantastischen Romanen über Graphic Novels bis hin zu Sachbüchern. Die
Ausstellung lud kleine Forscher und große Abenteurer gleichermaßen zum Schmökern ein. Im Vorfeld der diesjährigen schuleigenen Lesewoche blieben also keine Wünsche offen.

Natur mit allen Sinnen erfahren

Die Klasse 2d hat im Herbst das Thema „Hecke“ bearbeitet und in diesem Zusammenhang viele Pflanzen und Tiere kennengelernt. Wir haben uns die Hecke im Jahreslauf angesehen und beobachtet, was in der jeweiligen Jahreszeit mit und in der Hecke passiert. Was passiert beispielsweise mit den wunderschönen rosa Blüten der Heckenrose im Laufe des Sommers und Herbstes? Im Oktober und November reifen an diesem Strauch Hagebutten heran. Diese haben wir uns näher angesehen und herausgefunden, dass man viele tolle Lebensmittel aus dieser Frucht herstellen kann, unter anderem Tee und Marmelade. So haben wir kurzerhand ein Hagebuttenfrühstück veranstaltet. Lecker!  

 

Endlich Schnee

Endlich Schnee!

Am 4. Dezember war es endlich soweit – es hatte geschneit! Der englische Garten lag tiefverschneit da. Spontan entschied sich die Flex Klasse zu einem Rodelausflug! Mit Schlitten, Bobs und Poporutschern machten wir uns auf den Weg. Wir waren die ersten am Berg! Mit lautem Gejohle rasten die Kinder den Berg hinunter – oft zu zweit auf dem Schlitten oder in einer langen Kette! Eine Schanze wurde gebaut: Die Poporutscher waren ideal für die Sprünge. Heißer Tee in den Thermoskannen wärmte zwischendurch die kalten Finger. Wer nicht mehr rodeln wollte, versuchte mit dem Pulverschnee einen Schneemann zu bauen. Es war ein herrlicher Vormittag! Mit roten Wangen kamen wir wieder an der Schule an.

Ein Besuch im Rumfordschlössl

Ein Besuch im Rumfordschlössl

Die Flex Klasse 1/2bF besuchte am 29.11.2023 das Rumfordschlössl im Englischen Garten. Während die eine Gruppe im Warmen Bälle oder Blumen filzte, machte die andere Gruppe im Garten Landart – also Kunst mit Naturmaterialien. Das Filzen war eine sinnliche Erfahrung für die Kinder. Geduldig und konzentriert rollten die Kinder die Wolle mit Hilfe von lauwarmen Laugenwasser zu Kugeln. Immer wieder musste eine neue Schicht sich mit der vorherigen Schicht verbinden. Es entstanden wunderschöne bunte Bälle. Andere Kinder entschieden sich dazu, eine Blume zu filzen. Im Garten durften die Kinder dann in Kleingruppen mit den vorhandenen Naturmaterialien Kunstwerke gestalten. Zum Schluss mussten sie sich für ihr Werk einen passenden Namen ausdenken und dieses den anderen Gruppen vorstellen. Es war ein toller Vormittag und sicher nicht der letzte Besuch im Rumfordschlössl.

Halloweenkürbisse

Pünktlich zu verschiedenen Halloweenpartys in der Schule sorgte die Schulgarten-AG für passende Dekoration. Hierfür wurden Kürbisse ausgehöhlt, Gesichter aufgemalt und vorsichtig mit einem Messer geschnitzt. Beleuchtet mit Lichterketten empfingen sie alle Schulkinder an der Eingangstür. 

Besuch der Bavaria

Der Geschichte Münchens auf der Spur! Gemeinsam mit der Klasse 3b hat die Klasse 3a am 13.10.2023 die Bavaria und ihre beeindruckende Größe bewundert. Bis in den Kopf wurde geklettert, um die Aussicht auf die Theresienwiese zu genießen. Auch die Ruhmeshalle im Hintergrund wurde erkundet. 

Adventskranz

Um zur besinnlichen Stimmung in der Aula beizutragen, nahm sich die Schulgarten-AG zur Aufgabe einen eigenen Adventskranz herzustellen. Hierzu brachten die Kinder eigene Materialien und Dekoration von zuhause mit. Der Adventskranz wurde selbst gebunden, mit Kerzen bestückt und mit Hilfe von Heißkleber mit weihnachtlicher Deko – unter anderem selbst getrockneter Früchte – geschmückt.